Later­ne “Ein­horn”

Bas­teln zu Sankt Mar­tin

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Mate­ri­al

Werk­zeug

  • Blei­stift
  • Kar­ton für Scha­blo­nen
  • Sche­re 
  • Kle­ber
  • Locher für Nasen­lö­cher

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Lam­pi­on aus­for­men

Öff­ne zunächst den Papier Lam­pi­on und stop­fe vor­über­ge­hend ein Geschirr­tuch oder ähn­li­ches hin­ein, damit die­ser sich spä­ter nicht zusam­men zieht, son­dern sei­ne schö­ne run­de Form bei­be­hält.

Schritt 2: Schnitt­mus­ter Vor­la­gen (optio­nal)

Zeich­ne Dir auf ein Stück Kar­ton je eine Vor­la­gen für die Augen, die Ohren und das Horn Dei­nes Ein­horn und schnei­de die­se aus, damit Du Dir im nächs­ten Arbeits­schritt etwas leich­ter tust. Du benö­tigst:

  • 1 Augen Vor­la­ge (Bogen mit Wim­pern)
  • 1 Ohren Vor­la­ge (abge­run­de­tes Drei­eck)
  • 1 Horn Vor­la­ge (Halb­kreis)

Schritt 3: Deko­ra­ti­on aus­schnei­den und fal­ten

Über­tra­ge Dei­ne Vor­la­gen je zwei­mal (mit Aus­nah­me des Horns) auf Bunt­pa­pier und schnei­de die­ses zu. Falls Du Schritt 2 aus­ge­las­sen hast, kannst Du auch frei Hand zeich­nen. Brin­ge dann das Papier in Form, indem Du

  • die Wim­pern etwas nach oben fal­test
  • die Ohr­mu­scheln an der gera­de Sei­te etwa einen hal­ben Zen­ti­me­ter umfal­test und ein­schnei­dest (dies sind dei­ne spä­te­ren Kle­be­strei­fen) und ober­halb des Ein­schnitts ein wenig nach vor­ne knickst, um dem Ohr sei­ne typi­sche Form zu ver­lei­hen
  • den Halb­kreis zu einer Eis­tü­te rollst und ver­klebst

Schritt 4: Ein­horn-Mäh­ne

Fal­te etwas bun­tes Trans­pa­rent­pa­pier zu einem Fächer und befes­ti­ge die­sen, indem Du ihn mit­tig mit einem Faden fixierst. Fal­te den Fächer dann ver­ti­kal ent­lang des Fadens und schnei­de das Papier seit­lich ein paar mal mit der Sche­re ein, damit das Ein­horn Haar an Fül­le gewinnt. Ent­fer­ne dann das Hand­tuch aus dem Lam­pi­on, befes­ti­ge die Haa­re mit­tig am obe­ren Rand und fal­te das Papier etwas kraus aus­ein­an­der.

Schritt 5: Ein­horn-Horn

Wenn Du möch­test, kannst Du das Horn Dei­nes Ein­horns mit etwas Glit­zer­fo­lie über­kle­ben oder, wie in unse­rem Bei­spiel, mit gol­de­nem Stoff­band umwi­ckeln.

Hin­weis: Je nach­dem für wel­ches Mate­ri­al Du Dich ent­schei­dest, kann das Horn ordent­lich Gewicht erhal­ten und so die Later­ne aus dem Gleich­ge­wicht brin­gen. Um dem ent­ge­gen zu wir­ken kannst Du ein Stück Draht über die Lam­pi­on-Öff­nung span­nen und das Horn dar­an befes­ti­gen, so dass der Schwer­punkt über dem Zen­trum der Later­ne liegt.

Schritt 6: Deko­ra­ti­on

Ver­lei­he dem Ein­horn abschlie­ßend noch sei­ne Augen und Ohren, sowie zwei Nasen­lö­cher und plat­zie­re ein elek­tri­sches Licht im Inne­ren.

SICHERHEITSHINWEIS

Aus SICHERHEITSGRÜNDEN emp­feh­len wir die Ver­wen­dung von elek­tri­schen Leucht­mit­teln, statt ech­ten Tee­lich­tern, damit die Later­ne kein Feu­er fan­gen kann. Ob man hier­bei auf eine Lich­ter­ket­te (mit 10 oder gar 20 Lämp­chen) zurück­greift oder ein elek­tri­sches Tee­licht ein­setzt ist rei­ne Geschmacks­sa­che.

In Koope­ra­ti­on

REDAKTION

happybabyness.com

Irse­er Kreis­ver­sand

ikv-shop.de