Spru­deln­de Bade­bom­ben

Kos­me­tik Pro­duk­te Sel­ber­ma­chen

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Zuta­ten

  • 100 g Natron 
  • 50 g Zitro­nen­säu­re 
  • 25 g Stär­ke  (Kar­tof­fel- oder Mais­stär­ke)
  • 25 g Milch­pul­ver  (alter­na­tiv: Bio-Pud­ding­pul­ver)
  • 1 TL Puder­zu­cker 
  • 5 EL Öl  zur Haut­pfle­ge (z.B. Oli­ve, Man­del, Kokos, Dis­tel oder Jojo­ba)
  • Kräu­ter getrock­net und/oder Blü­ten (z.B. Kamil­le, Rin­gel­blu­me, Veil­chen und Wie­sen­schaum­kraut)
  • äthe­ri­sches Öl  bis zu 20 Trop­fen (z.B. Zitro­nen­me­lis­se & Cistro­se)
  • Lebens­mit­tel­far­be  flüs­sig; alter­na­tiv: natür­li­ches Farb­pul­ver: rote Bee­te, Kur­ku­ma, Spi­nat (optio­nal)

Werk­zeug

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Zuta­ten ver­men­gen

Ver­men­ge zunächst alle tro­cke­nen Zuta­ten in einer Schüs­sel.

Tipp: Gib hier bereits eini­ge Blü­ten­blät­ter hin­zu.

Schritt 2 — Öle ver­men­gen

Mische in einer zwei­ten Schüs­sel die Öle und gege­be­nen­falls die Lebens­mit­tel­far­be.

Schritt 3 — Ver­rüh­ren

Rüh­re die tro­cke­nen Zuta­ten unter das Öl-Gemisch bis es sich anfühlt wie feuch­ter Sand. Kne­te am Bes­ten alles gut mit den Fin­gern durch, da Du so ein gutes Gefühl für die Kon­sis­tenz bekommst.

Tipp: Wenn das Gemisch zu tro­cken ist, kannst Du ein paar Trop­fen Öl hin­zu­ge­ben, bei zuviel Näs­se hilft die Zuga­be von ein wenig Stär­ke.

Schritt 4 — Befül­len

Ver­tei­le die Kräu­ter und Blü­ten auf dem Boden der Eis­wür­fel­form, gib das rest­li­che Gemisch dar­auf und drü­cke die Mas­se gut fest.

Schritt 5 — Ruhen las­sen

Lass alles an einem war­men Platz ca. 2 Tage lang trock­nen, ehe Du die Bade­bom­ben aus der Form löst und Dir eine hei­ße Bade­wan­ne ein­lau­fen lässt.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

“Mit Ringelblumen‑, Kamillen‑, Wie­sen­schaum­kraut- & Veil­chen sehen die Bade­bom­ben nicht nur ent­zü­ckend aus, der Geruch nach Rin­gel­blu­me, Kamil­le und Cistro­se über­zeugt auch sehr und das Spru­deln ist ein Traum!”

Andrea