Feucht­tü­cher Tasche

Baby Erst­aus­stat­tung Nähen

Tuto­ri­al

DIY Näh­an­lei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Mate­ri­al

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Schnitt­mus­ter

Fer­ti­ge zunächst zwei Schnitt­mus­ter an: Eine für die Tasche mit den Maßen 26x18 cm und eine wei­ter für die Ver­schluss­la­sche mit 5x7,5 cm.

Schnei­de mit Hil­fe des so ent­stan­de­nen Scha­blo­nen die Baum­woll­stof­fe zu.

Tipp: Ver­wen­de für die Tasche zwei ver­schie­de­nen Stof­fe und zwei­mal den sel­ben für den Ver­schluss.

Schritt 2: Lasche

Ver­stär­ke die Lasche auf der lin­ken Sei­te mit etwas Vlie­se­li­ne mitt­le­rer Stär­ke. Lege dann die bei­den Laschen­tei­le auf­ein­an­der (rechts auf rechts) und nähe sie mit einem Gerad­stich ab. Lass dabei am obe­ren Ende eine Öff­nung zum Wen­den frei.

Schritt 3: Tasche

  • Bestim­me mit Hil­fe eines Line­al die Mit­te (9cm!) der kur­zen Stoff­bahn­sei­te (18 cm) Posi­tio­nie­re dort die Lasche und nähe sie fest.
  • Lege dann die bei­den Taschen-Stoff­bah­nen auf­ein­an­der (rechts auf rechts) auf­ein­an­der, ste­cke sie mit Nadeln fest und nähe sie am lin­ken und rech­ten Rand mit einem Gerad­stich zusam­men.
  • Wen­de die Tasche und büg­le die Sei­ten glatt.

Schritt 4: Ver­zie­rung

Wenn Du möch­test, kannst Du die Sei­ten nun ver­schö­nern z.B. mit einem Zier­stich, einer Zacken­lit­ze, einem Web­band oder einem Logo. 

Schritt 5: Zusam­men nähen

  • Lege die Laschen und den Ver­schluss auf den Innen­stoff und ste­cke ihn fest. Die nach innen geklapp­ten Sei­ten soll­ten bei­de 6 cm lang sein.
  • Fixie­re bei­de Sei­ten mit Nadeln und nähe sie ein­mal mit einem 1 cm brei­ten Gerad­stich ab.
  • Schnei­de anschlie­ßend den abste­hen­den Stoff ab und ver­säu­be­re das Gan­ze mit einem Zick-Zack Stich.
  • Wen­de die Taschen­hül­le und arbei­te die Enden ordent­lich her­aus.

Schritt 6: Ver­schluss

Befes­ti­ge zum Schluss einen Kam Snap an der Tasche,  damit die Tasche sicher ver­schlos­sen wer­den kann.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Nina

mama­ni­na­de­sign