Oster­ha­sen Gir­lan­de

Bas­teln zu Ostern

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Mate­ri­al

Werk­zeug

  • Loch­zan­ge alter­na­tiv Locher
  • Nadel
  • Bunt­stif­te

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Scha­blo­ne her­stel­len

Dru­cke Dir im Inter­net einen Hasen-Umriss aus und fer­ti­ge Dir dar­aus eine Scha­blo­ne, indem Du die­se auf fes­tes Ton­pa­pier klebst und aus­schnei­dest.

Schritt 2: Hasen vor­be­rei­ten

Über­tra­ge die Hasen mit Hil­fe der Scha­blo­ne auf bun­tes Papier und schnei­de sie aus.

Hin­weis: Selbst­ver­ständ­lich kannst Du die Hasen auch per Hand zeich­nen. 

Schritt 3: Löcher stan­zen

Stan­ze mit einer Loch­zan­ge jeweils zwei Löcher in die Hasen. Durch die­se ziehst Du spä­ter die Schnur zum Auf­hän­gen.

Schritt 4: Ver­zie­rung

Zeich­ne einer Hälf­te der Hasen Augen und eine Nase auf und kle­be der ande­ren Hälf­te mit etwas Wat­te ein klei­nes Puschel­schwänz­chen auf.

Schritt 5: Gir­lan­de auf­fä­deln

Fädel die Hasen abwech­selnd (ein­mal mit Gesicht ein­mal mit Schwänz­chen) auf eine lan­ge Kor­del und plat­zie­re sie an Dei­nem Wunschort.   

Hin­weis

  • Die Hasen­gir­lan­de eig­net sich per­fekt als Oster­de­ko­ra­ti­on fürs Kin­der­zim­mer und ist auch für klei­ner Kin­der geeig­net.
  • Die Grö­ße ist durch die Anzahl der Hasen frei wähl­bar.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Kimi Höpf­ner

kleinepapierkunstwerke.com