Schatz­su­che
“Goldrush”

Spiel im Gar­ten

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Mate­ri­al

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1

Fül­le einen hohen Behäl­ter mit Sand und ver­ste­cke klei­ne “Schät­ze” dar­in.

Schritt 2

Lass Dein Kind die Schät­ze mit der Hand oder ver­schie­de­nen Werk­zeu­gen suchen.

SICHERHEITSHINWEIS

Dein Kind soll­te nie unbe­auf­sich­tigt mit Klein­tei­len spie­len! Ach­te daher unbe­dingt dar­auf nicht zu klei­ne “Fund­stü­cke” zu ver­ste­cken, da die­se leicht ver­schluckt wer­den kön­nen.

Spie­len & Ler­nen

För­de­rung

Die­ses spiel för­dert:

  • Hand-Augen-Koor­di­na­ti­on
  • Tas­ten, Gra­ben, Schau­feln, Sie­ben
  • Geld, Wer­te, Umwelt

Vari­an­te für Klein­kin­der (1–2 Jah­re)

Für klei­ne Kin­der ist bereits das Bud­deln im Sand ein ech­tes Erleb­nis. Für sie reicht es daher ein paar weni­ge grö­ße­re Din­ge zu ver­gra­ben und sie die­se mit den Hän­den ertas­ten zu las­sen.

Vari­an­te für Grö­ße­re Kin­der (ab 2 Jah­re)

Für grö­ße­re Kin­der wird zuneh­men der Ein­satz von Hilfs­ma­te­ria­li­en inter­es­sant. Sie kön­nen die Gegen­stän­de bereits mit Sand­spiel­zeug ber­gen. Um die Schwie­rig­keit zu erhö­hen, kann hier außer­dem “Treib­gut” bei­gemischt wer­den, um eine ers­te Wer­t­er­zie­hung (wert­los-wert­voll) zu ver­mit­teln. Auch eine Umwelt­er­zie­hung (z.B. mit Bon­bon­pa­pier) ist denk­bar.

Wer einen Sand­kas­ten hat, kann die­ses Spiel auch “im gro­ßen Stil” umset­zen. Hier kön­nen Kin­der die Gegen­stän­de auch mit Sand­fahr­zeu­gen (Bag­ger etc.) suchen. Damit nicht noch Wochen spä­ter Din­ge ent­deckt wer­den, bie­tet es sich hier viel­leicht an vor­ab eine Inven­tar­lis­te der Schät­ze anzu­le­gen 😉

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com