Stem­pel “Vogel”

Indi­vi­du­el­le Stem­pel her­stel­len

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Zuta­ten

  • Papier
  • Stem­pel­gum­mi
  • Bau­klotz in Motiv­grö­ße
  • Alles­kle­ber

Werk­zeug

  • Alles­kle­ber
  • Blei­stift
  • Sche­re klein (z.B. Nagel­sche­re)
  • Schnei­de­werk­zeug für Lin­ol­schnitt (grob + fein)

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Stem­pel-Motiv

Zeich­ne Dein Wunsch­mo­tiv auf Papier (oder dru­cke es) und schnei­de es mit der klei­nen Sche­re aus. Ach­te dar­auf, dass die Motiv-Rän­der nicht über den Bau­klotz hin­aus gehen, da die­ser spä­ter als Stem­pel­block benö­tigt wird.

Schritt 2: Stem­pel-Gum­mi

Lege die Papier­scha­blo­ne auf das Stem­pel­gum­mi und zeich­ne sie mit Blei­stift rund­her­um ab. Ver­voll­stän­di­ge dann die inne­ren Kon­tu­ren.

Tipp: Beden­ke, dass alles, was weg­ge­schnit­ten wird, beim Stem­peln weiß bleibt. Lass also die Kon­tu­ren ste­hen und schnei­de die Leer­räu­me weg. Wenn der Stem­pel beson­ders klar und sau­ber aus­se­hen soll, kann es hel­fen beim Auf­zeich­nen die Lini­en dop­pelt zu zie­hen (frei Hand geht es aber auch).

Schritt 3: Schnit­zen

Das Stem­pel­gum­mi ist rela­tiv weich und lässt sich pri­ma bear­bei­ten. Umrun­de zuerst die äuße­ren Kan­ten des Moti­ves mit dem fei­nen Schnei­de­werk­zeug, ehe Du es mit dem gro­ben Werk­zeug voll­stän­dig frei­stellst. Gehe dann mit dem fei­nen Werk­zeug in die Ecken und ver­fei­ne­re die­se.

Schritt 4: Aus­schnei­den & Auf­kle­ben

Schnei­de das Stem­pel­gum­mi rund­her­um mit der Sche­re aus und kle­be es auf den Bau­klotz. Drü­cke das Motiv dabei fest an und war­te bis der Kle­ber tro­cken ist. Je bes­ser das Gum­mi auf dem Bau­klotz haf­tet, des­to sau­be­rer wird das Motiv spä­ter gedruckt.

Schritt 5: Pro­be­druck (optio­nal)

Mach even­tu­ell einen Pro­be­druck um zu sehen, ob es noch Stel­len gibt, die zu erha­ben sind und weg­ge­schnit­ten wer­den müs­sen.

Sicher­heits­hin­weis

Ach­tung: Arbei­te mit dem Schnei­de­werk­zeug immer vom Kör­per weg, um Dich beim Arbei­ten nicht zu ver­let­zen.

Tipp: Arbei­te bei den fei­nen Ecken stets von der Kan­te ins Freie, damit das Motiv nicht beschä­digt wird, falls Du abrutscht. Umran­de dann die inne­ren Kon­tu­ren mit dem fei­nen Werk­zeug und stel­le die Leer­räu­me frei.

Die Autoren

“Der Stem­pel ist geeig­net für Kin­der ab 1 Jahr, die Stem­pel-Her­stel­lung selbst klappt mit Hil­fe der Eltern ab 8 Jah­ren.”

REDAKTION

happybabyness.com

“Mit dem Stem­pel kannst Du Geschenk­pa­pier dru­cken, Kar­ten sel­ber machen, Stof­fe bedru­cken oder klei­nen Kin­dern eine Rie­sen­freu­de machen.” 

Corin­na Kirch­ner

japlongaplong.de