Blä­hun­gen in der Schwan­ger­schaft

Hil­fe bei Schwan­ger­schafts­be­schwer­den

Blä­hun­gen

Wel­che Ursa­chen haben Blä­hun­gen?

Durch einen erhöh­te Kon­zen­tra­ti­on des Schwan­ger­schafts­hor­mon Pro­ges­te­ron tre­ten häu­fig Blä­hun­gen zu Beginn einer Schwan­ger­schaft auf. Das Hor­mon setzt die Span­nung der Mus­keln her­ab und macht den Darm trä­ge.

Was kannst Du gegen Blä­hun­gen tun?

  • lang­sam essen und bewusst kau­en
  • viel trin­ken (mög­lichst ohne Koh­len­säu­re)
  • regel­mä­ßi­ge Bewe­gung
  • Wärm­fla­sche (nicht zu heiß!)
  • sanf­te Mas­sa­ge des Unter­bauch 

Wel­che Lebens­mit­tel eig­nen sich bei Blä­hun­gen?

  • Hül­sen­früch­te, Kohl­ge­mü­se und Lauch­ge­mü­se blä­hen und soll­ten ver­mie­den wer­den, statt­des­sen eig­nen sich Karot­ten, Fen­chel und Toma­ten
  • Milch­pro­duk­te lösen bei eini­gen Frau­en eben­falls Blä­hun­gen aus
  • eini­ge Tee-Sor­ten kön­nen Blä­hun­gen lin­dern (Fen­chel, Pfef­fer­minz, Küm­mel, Ing­wer, Anis)