Heiß­hun­ger in der Schwan­ger­schaft

Hil­fe bei Schwan­ger­schafts­be­schwer­den

Heiß­hun­ger

Wel­che Ursa­che hat Heiß­hun­ger?

In der Schwan­ger­schaft erfolgt eine Stoff­wech­sel­um­stel­lung sei­tens der Mut­ter, wodurch die­se mehr Insu­lin pro­du­ziert als bis­her. Die­ses Hor­mon regelt den Blut­zu­cker­ge­halt, indem es Glu­ko­se (= Zucker) in die Zel­len des Kör­pers ein­speist und sie so mit Ener­gie belie­fert. Durch die Ver­sor­gung des Kin­des mit Glu­ko­se kann der Blut­zu­cker­spie­gel der Mut­ter schnell abfal­len, was sich häu­fig durch plötz­li­che Heiß­hun­ger­at­ta­cken bemerk­bar macht.

Was kannst Du gegen Heiß­hun­ger Atta­cken tun?

Bei aku­tem Heiß­hun­ger hilft tat­säch­lich nur etwas zu essen. Gut geeig­net sind Obst oder auch ein bal­last­stoff­rei­cher Snack. Prä­ven­tiv las­sen sich der­ar­ti­ge Atta­cken aber vor­beu­gen, indem Du meh­re­re klei­ne Mahl­zei­ten über den Tag ver­teilt zu Dir nimmst.