Kopf­schmer­zen & Migrä­ne in der Schwan­ger­schaft

Hil­fe bei Schwan­ger­schafts­be­schwer­den

Kopf­schmer­zen & Migrä­ne

Wel­che Ursa­che haben Kopf­schmer­zen & Migrä­ne?

Durch die Schwan­ger­schafts­hor­mo­ne lei­den vie­le Frau­en in den ers­ten Mona­ten regel­mä­ßig unter Kopf­schmer­zen. Die­se wer­den zusätz­lich durch Erschöp­fung, eine ver­stopf­te Nase und Nacken­ver­span­nun­gen begüns­tigt.

Was kannst Du gegen Kopf­schmer­zen & Migrä­ne tun?

  • Bewe­gung an der fri­schen Luft
  • gute Kör­per­hal­tung
  • Ent­span­nungs­pha­sen
  • Pfef­fer­minz­öl auf die Schlä­fen
  • Mas­sa­ge von Schul­ter und Nacken
  • geg. Aku­punk­tur

Wann soll­test Du wegen Kopf­schmer­zen & Migrä­ne zum Arzt gehen?

Grund­sätz­lich dür­fen in der Schwan­ger­schaft kei­ne Schmerz­mit­tel ein­ge­nom­men wer­den. Soll­ten die Beschwer­den jedoch dau­er­haft auf­tre­ten oder gar mit Übel­keit ein­her­ge­hen, ist drin­gend ein Arzt zu kon­sul­tie­ren, da dies ein Hin­weis auf einen erhöh­ten Blut­druck oder gar eine Prä­ek­lamp­sie sein kann.