Ver­stop­fung in der Schwan­ger­schaft

Hil­fe bei Schwan­ger­schafts­be­schwer­den

Ver­stop­fung

Wel­che Ursa­che hat Ver­stop­fung?

Die Hor­mo­ne Pro­ges­te­ron und Östro­gen lie­gen in der Schwan­ger­schaft in hoher Kon­zen­tra­ti­on vor und sor­gen für eine all­ge­mei­ne Mus­kel­ent­span­nung. Hier­von ist auch der Ver­dau­ungs­trakt betrof­fen, was zu einem trä­gen Darm füh­ren kann.

Was kannst Du gegen Ver­stop­fung tun?

  • Bewe­gung
  • bal­last­stoff­rei­che Ernäh­rung (z.B. Geb­mü­se, Obst, Voll­korn­pro­duk­te)
  • viel trin­ken (z.B. Kräu­ter­tee, ver­dünn­te Säf­te, Was­ser)
  • Ver­zicht auf Bana­nen, Scho­ko­la­de und Weiß­mehl­pro­duk­te (wir­ken ver­dau­ungs­hem­mend!)

ACHTUNG:   In der Schwan­ger­schaft sind Abführ­mit­tel und Ein­läu­fe tabu!