Häu­fi­ge Fra­gen

 SSW 11+0 | SSW 11+1 | SSW 11+2 | SSW 11+3 | SSW 11+4 | SSW 11+5 | SSW 11+6

Wel­cher Monat ent­spricht der 11. SSW?

Mit SSW 11 bist Du im 3. Monat schwan­ger und im 1. Schwan­ger­schaft­s­tri­mes­ter.

Wel­che Grö­ße hat Dein Baby in SSW 11?

In der 11. Schwan­ger­schafts­wo­che hat Dein Baby eine Grö­ße von etwa 4 cm (SSL) und ein Gewicht von ca. 7 g. Das ent­spricht einer Fei­ge.

Was zeigt der 11 SSW Ultra­schall?

Das Schlu­cken von Frucht­was­ser bewirkt gele­gent­li­chen Schluck­auf bei Dei­nem Baby. Dies könn­te das 11. SSW Ultra­schall­bild erah­nen las­sen.

 

Die 11. Schwangerschafts­woche

Dein Baby in SSW 11

FEINARBEIT

In den ver­gan­ge­nen Wochen haben sich alle wich­ti­gen Orga­ne Dei­nes Kin­des ent­wi­ckelt. Nun, ab der 11. SSW, beginnt sozu­sa­gen die Fein­ar­beit. Die Schwimm­häu­te zwi­schen den klei­nen Zehen und Fin­gern sind in die­ser Woche ver­schwun­den, die Fin­ger­nä­gel wach­sen. Die Augen rücken von den Sei­ten des Kop­fes immer wei­ter ins Gesicht. Dein Kind kann in der 11. Schwan­ger­schafts­wo­che sei­nen Mund öff­nen, es schluckt Frucht­was­ser und schei­det Flüs­sig­keit aus. Ab und zu hat es sogar schon Schluck­auf, auch wenn Du jetzt noch nichts davon spürst. Im Kie­fer ent­wi­ckeln sich Anla­gen für die Zäh­ne.

GESCHLECHTSORGANE

Die äuße­ren Geschlechts­merk­ma­le bil­den sich aus und wer­den zu Scham­lip­pen oder Penis – ob Dein klei­ner Mit­be­woh­ner im Bauch ein Jun­ge oder ein Mäd­chen ist, kann die Frau­en­ärz­tin jedoch erst in unge­fähr drei bis vier Wochen bei der Ultra­schall-Unter­su­chung sicher sagen.

Bis­her bestand das Ske­lett Dei­nes Kin­des aus wei­cher Knor­pel­mas­se. In der SSW 11 beginnt die­se Mas­se zu ver­knö­chern und wird damit fes­ter. Auch die bis­her durch­schei­nen­de Haut wird dicker. Bis zur Geburt wer­den sich wei­te­re Haut­schich­ten ent­wi­ckeln.

Die wer­de­ne Mut­ter in SSW 11

HEISSHUNGERATTACKE

Sau­re Gur­ken mit Honig, Nutel­la löf­feln und danach den Roll­mops ver­drü­cken – hast Du manch­mal Heiß­hun­ger­at­ta­cken? Damit bist Du nicht allei­ne. Vie­le Schwan­ge­re sind jetzt oft hung­rig und manch­mal regel­recht gie­rig nach Lebens­mit­teln, die sie vor der Schwan­ger­schaft nicht moch­ten. War­um das so ist, wis­sen die Medi­zi­ner bis heu­te nicht. Höre bei sol­chen Schü­ben ein­fach auf Dich und Dei­nen Kör­per. Und wenn Du Dich gera­de ver­stärkt nach Süßem sehnst, ver­su­che doch ab und zu mit einem gesun­den Gemü­se­tel­ler gegen­zu­steu­ern.

PRÄNATALE DIAGNOSTIK

Jetzt beginnt die Pha­se der Schwan­ger­schaft, in der ver­schie­de­ne Metho­den der vor­ge­burt­li­chen Dia­gnos­tik mög­lich sind. Wahr­schein­lich hast Du schon einen Ter­min für das Erst­tri­mes­ter-Scree­ning mit Ultra­schall, Blut­ab­nah­me und Mes­sung der Nacken­fal­te Dei­nes Kin­des. Scheue Dich nicht, Dich von Dei­ner Frau­en­ärz­tin umfas­send bera­ten zu las­sen. Du hast ein Recht dar­auf, die Argu­men­te für oder gegen prä­na­ta­le Unter­su­chun­gen dabei genau abzu­wä­gen.

Der wer­de­ne Vater in SSW 11

ERSTTRIMESTER SCREENING

Hast Du vor, Dei­ne Frau zum Erst­tri­mes­ter-Scree­ning zu beglei­ten? Viel­leicht habt Ihr bereits über Prä­na­tal­dia­gnos­tik gespro­chen und Euch eine Mei­nung dazu gebil­det.

Die Schwanger­schafts­wochen