Häu­fi­ge Fra­gen

 SSW 32+0 | SSW 32+1 | SSW 32+2 | SSW 32+3 | SSW 32+4 | SSW 32+5 | SSW 32+6

Wel­cher Monat ent­spricht der 32. SSW?

Mit SSW 32 bist Du im 8. Monat schwan­ger und im 3. Schwan­ger­schaft­s­tri­mes­ter.

Wel­che Grö­ße hat Dein Baby in SSW 32?

In der 32. Schwan­ger­schafts­wo­che hat Dein Baby eine Grö­ße von etwa 42,5 cm und ein Gewicht von ca. 1.800 g. Das ent­spricht einem Chi­na­kohl oder Grün­kohl.

Was zeigt der 32 SSW Ultra­schall?

Beim CTG wer­den zum SSW 32 Ultra­schall die Herz­tö­ne Dei­nes Babys gemes­sen.

Die 32. Schwangerschafts­woche

Dein Baby in SSW 32

DER RHYTHMUS DES HERZENS

Mit Beginn der 32. SSW wird der Abstand zwi­schen den Vor­so­ge­un­ter­su­chun­gen kür­zer. Nun führt der Frau­en­arzt alle zwei Wochen das soge­nann­te CTG (Car­dio­to­ko­gramm) durch. Dabei wer­den mit einem Wehen-Schrei­ber die Herz­tö­ne Dei­nes Babys auf­ge­zeich­net. Je nach­dem wie aktiv Dein Kind zum Zeit­punkt der Mes­sung ist, schlägt sein Herz zwi­schen 120 (schla­fend) und 160 (stram­pelnd) Mal pro Minu­te. Dies ent­spricht zwar nicht mehr der immensen Herz­fre­quenz zu Beginn der Schwan­ger­schaft, ist aber noch immer dop­pelt so schnell wie die des Her­zens der Mut­ter.

Die wer­de­ne Mut­ter in SSW 32

KLEINE SCHLAFRÄUBER

Es ist wie ver­hext, aber kaum dass Du Dich hin­legst, steppt in Dei­nem Bauch der Bär. Dies liegt dar­an, dass die Pla­zen­ta im Lie­gen beson­ders gut durch­blu­tet wird, wodurch Dein Baby einen extra Ener­gie­schub erhält. So wirkt Dei­ne Ruhe­pha­se gera­de­zu als Mun­ter­ma­cher für Dein Kind, wel­ches sich aus­gie­big bewegt. Hin­zu kommt natür­lich, dass Du wäh­rend des Tages weni­ger emp­fäng­lich für klei­ne­re Bewe­gun­gen in Dei­nem Bauch bist, die­se aber fern­ab vom All­tags­stress inten­si­ver wahr­nimmst.

VORSICHT GRABSCHER!

Es steckt in der Natur des Men­schen, dass er sich von einem schwan­ge­ren Bauch magisch ange­zo­gen fühlt. Nicht zuletzt ste­hen die pral­len, run­den For­men für Frucht­bar­keit in ihrer reins­ten Form und zei­gen damit eine der schöns­ten Sei­ten der Weib­lich­keit. Pro­ble­ma­tisch wird es aller­dings, wenn sich die­se Fas­zi­na­ti­on in rück­sichts­lo­sem Betat­schen der wer­den­den Mut­ter äußert. Nimm Dich also in nächs­ter Zeit vor wild­frem­den Grab­schern — egal ob männ­lich oder weib­lich — in Acht! Zwar las­sen sich der­ar­ti­ge “Über­grif­fe” nicht immer ver­mei­den, doch soll­test Du Dir nicht neh­men las­sen, die ent­spre­chen­de Per­son in die Schran­ken zu wei­sen. Schließ­lich ist eine Schwan­ger­schaft kei­ne all­ge­mein­gül­ti­ge Erlaub­nis zum Zulan­gen.

Tipp: Eine wit­zi­ge Metho­de sich zu schüt­zen kann ein selbst­be­druck­tes T‑Shirt sein. Vor­schlä­ge für einen Spruch mit kla­rer Bot­schaft sind bei­spiels­wei­se “Fin­ger weg!” “Vor­sicht — kein Strei­chel­zoo!” oder auch “Ach­tung, tritt zurück!” sein.

Der wer­de­ne Vater in SSW 32

EIFERSUCHT VON KINDERN VORBEUGEN

Lang­sam ist es an der Zeit Geschwis­ter­kin­der auf die kom­men­den Ver­än­de­run­gen vor­zu­be­rei­ten. Wenn Ihr nur ein Kind habt, muss sich die­ses dar­auf ein­stel­len sei­ne Eltern bald zu tei­len, bei meh­re­ren ver­liert das Jüngs­te sei­ne Nest­häk­chen Posi­ti­on. Nutzt daher die Gele­gen­heit die Ankunft des Babys vor­ab etwas zu ent­las­ten.

Tipp: Gibt es in Eurem Leben spe­zi­el­le Situa­tio­nen, für die bis­her nur die Mama zustän­dig war? Dann zeig schon jetzt, dass Papa genau­so kom­pe­tent ist und über­nimm das Trös­ten, das Ins-Bett-Brin­gen oder auch das Fin­ger­nä­gel schnei­den. Dies min­dert zwar nicht jede Form von Eifer­sucht, hilft Dei­nem Nach­wuchs aber zu sehen, dass Du eine Lücke, die mög­li­cher­wei­se ent­steht, füllst und da bist, wenn man Dich braucht.

Die Schwanger­schafts­wochen