Häu­fi­ge Fra­gen

 SSW 33+0 | SSW 33+1 | SSW 33+2 | SSW 33+3 | SSW 33+4 | SSW 33+5 | SSW 33+6

Wel­cher Monat ent­spricht der 33. SSW?

Mit SSW 33 bist Du im 9. Monat schwan­ger und im 3. Schwan­ger­schaft­s­tri­mes­ter.

Wel­che Grö­ße hat Dein Baby in SSW 5?

In der 33. Schwan­ger­schafts­wo­che hat Dein Baby eine Grö­ße von etwa 44 cm und ein Gewicht von ca. 2.000 g. Das ent­spricht einer Ana­nas oder eine Sel­le­rie Stan­ge.

Was zeigt der 33 SSW Ultra­schall?

Dein Baby wiegt rund 2 Kilo­gramm und nimmt auch nach dem SSW 33 Ultra­schall wei­ter­hin kräf­tig an Gewicht zu.

Die 33. Schwangerschafts­woche

Dein Baby in SSW 33

ZUNEHMEN IST “IN”

Mit einer Gewichts­zu­nah­me von ca. 200 Gramm pro Woche geht Dein Baby sei­ner Haupt­auf­ga­be, dem Zuneh­men, aus­gie­big nach. Zwar wiegt es in der 33. SSW schon gute 2.000 Gramm, womit ein gesun­des Früh­chen bereits oft nach Hau­se ent­las­sen wird, doch ist jede Woche in Mamas Bauch für den Rei­fe­pro­zess wert­voll. So lagert sich das zusätz­li­che Gewicht vor allem als Fett­ge­we­be in der Unter­haut an, wo es in den ers­ten Tagen nach der Ent­bin­dung als Wär­me­spei­cher und Ener­gie­re­ser­ve fun­giert.

Die wer­de­ne Mut­ter in SSW 33

KLINIKTASCHE

Mitt­ler­wei­le machen sich Du und Dei­ne Baby für die bevor­ste­hen­de Geburt bereit. Zwar ist die Zeit bis zum errech­ne­ten Geburts­ter­min noch etwas hin, doch kann es nicht scha­den schon mal die Kli­nik­ta­sche vor­zu­be­rei­ten. Hier fin­dest Du eini­ge nütz­li­che Uten­si­li­en, die in Dei­nem Gepäck nicht feh­len soll­ten.

Für das Kran­ken­haus:

  • Per­so­nal­aus­weis
  • Mut­ter­pass
  • Ver­si­cher­ten­kar­te der Kran­ken­kas­se
  • Geburts­ur­kun­de der Mut­ter (geg. Hei­rats­ur­kun­de)

Für die Ent­bin­dung:

  • lan­ges, wei­tes T‑Shirt (statt offe­nem Flü­gel­hemd­chen!)
  • Snack zum Ener­gie tan­ken (z.B. Trau­ben­zu­cker, Müs­li­rie­gel, Scho­ko­la­de)
  • Klein­geld (z.B. für Geträn­ke­au­to­mat)
  • Wasch­zeug und Kos­me­ti­ka zum Erfri­schen (z.B. Lip­pen­bal­sam für tro­cke­ne Lip­pen, Deo)
  • evtl. eige­ne Musik, Lek­tü­re
  • evtl. wei­ches Hand­tuch für das Baby

Für die Zeit nach der Geburt:

  • beque­me Klei­dung, die zur Mit­te der Schwan­ger­schaft pass­te (z.B. Jog­ging­an­zug, Sweat­shirt)
  • Haus­schu­he oder Bade­lat­schen
  • Still-BHs (eine Num­mer grö­ßer als vor der Ent­bin­dung)
  • T‑Shirts und Tops, die sich zum Stil­len eig­nen (z.B. Wickel-Top, wei­ter Aus­schnitt)
  • Han­dy mit Lade­ka­bel (evtl. Kame­ra)
  • Baby­scha­le für das Auto
  • Baby-Klei­dung je nach Wit­te­rung (evtl. Decke)
  • eine Win­del

Der wer­de­ne Vater in SSW 33

VATERSCHAFT & SORGERECHT

Falls Dei­ne Part­ne­rin und Du nicht ver­hei­ra­tet seid, wäre jetzt ein guter Zeit­punkt für einen gemein­sa­men Behör­den­gang. Denn beim ört­li­chen Jugend­amt könnt ihr bereits vor der Geburt des Kin­des Dei­ne Vater­schaft for­mal aner­ken­nen las­sen. Dies ist zwar auch nach­träg­lich mög­lich, erfolgt dann aber kos­ten­pflich­tig. Zeit­gleich zur Vater­schafts­an­er­ken­nung könnt Ihr auch eine Erklä­rung über ein gemein­sa­mes Sor­ge­recht abge­ben, sofern ihr dies wünscht.

Die Schwanger­schafts­wochen