Herz-Kuchen

Eine süße Ver­füh­rung die Her­zen höher schla­gen lässt

Kate­go­rie

Kuchen

Stu­fe

leicht

Zeit

ca. 2:30 Stun­den

Kalo­rien

Backen

Herz-Kuchen Rezept

Ein Rezept-Tipp von happybabyness.com

Sie wol­len einem lie­ben Men­schen eine Freu­de berei­ten? Dann ist die­ser Herz-Kuchen genau das Rich­ti­ge!

Denn die­ser ist nicht nur schnell und ein­fach zube­rei­tet, son­dern trifft durch sein indi­vi­du­el­les Top­ping garan­tiert jeden Geschmack!

Rezept_Backen_Kuchen_Herz

Zuta­ten

 Für den Teig

  • 1 Ei
  • 15 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • 50 g Honig
  • 60 g Zucker
  • 60 g But­ter
  • 210 g Wei­zen­mehl
  • 1 TL Natron
  • Saft einer 1/2 Zitro­ne

Für die Deko­ra­ti­on

  • 400 g Frisch­kä­se
  • 120 g Schlag­sah­ne (min 30% Fett)
  • 30–50 g Puder­zu­cker (nach Geschmack)
  • Obst/Süßigkeiten zum Ver­zie­ren

Werk­zeug

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1

Gib die But­ter, den Honig und den Zucker in einen hohen Topf und erhit­ze alles unter regel­mä­ßi­gem Umrüh­ren, bis sich alle Zuta­ten voll­stän­dig auf­ge­löst haben. Schal­te den Herd dann ab.

Ver­mi­sche das Natron mit dem Zitro­nen­saft und hebe bei­des unter die Mas­se im Topf. Lass alles etwa 5 Minu­ten aus­küh­len.

Schritt 2

Ver­rüh­re das Ei und den Joghurt in einer sepa­ra­ten Schüs­sel und füge den abge­kühl­ten Teig aus dem Topf hin­zu. Ver­mi­sche alles gut mit­ein­an­der und gib das Mehl in zwei Schrit­ten hin­zu, indem Du es mit einer Gabel oder einem Spach­tel unter­hebst. Decke den Teig anschlie­ßend mit etwas Frisch­hal­te­fo­lie ab und stel­le ihn für ca. 2 Stun­den in den Kühl­schrank.

Schritt 3 — Herz­form

Berei­te eine Herz­vor­la­ge vor (hier ca. 24 x 24 cm), indem Du ein gro­ßes Herz auf ein Stück Back­pa­pier auf­zeich­nest und die­ses aus­schnei­dest.

Schritt 4

Hei­ze den Back­ofen auf 180 Grad vor und nimm den Teig aus dem Kühl­schrank.
Tipp: Der Teig soll­te nun wie Knet­mas­se aus­se­hen. 

Streue etwas Mehl auf ein neu­es Stück Back­pa­pier und rol­le die Häf­te des Tei­ges etwa 3mm dick dar­auf aus. Lege dann die Herz-Schabo­ne dar­auf und schnei­de mit einem Mes­ser die Kon­tu­ren ent­lang. Ent­fer­ne die Teig­res­te und stich das “Herz” mehr­fach mit einer Gabel ein.

Zie­he das Herz dann samt dem Back­pa­pier auf ein Back­blech und backe ihn für ca. 5 Minu­ten gold­braun.
Ach­tung: Nach­dem der Teig ziem­lich schnell gar ist, soll­test Du unbed­int in der Nähe blei­ben.

Wie­der­ho­le Schritt 4 für ein 2. und gege­be­nen­falls 3. Herz.

Schritt 5

Wenn die Kuchen­schich­ten kalt sind, kannst Du mit der Vor­be­rei­tung der Creme begin­nen. Schla­ge dazu kal­te Schlag­sah­ne mit Frisch­kä­se und Puder­zu­cker auf und gib die Mas­se in einen Spritz­beu­tel.

Schritt 6

Lege die ers­te Kuchen­schicht auf eine Tor­ten­plat­te und ver­tei­le mit dem Spritz­beu­tel klei­ne Creme-Tup­fen dar­auf, indem Du an den Kan­ten beginnst und dich zur Mit­te vor­ar­bei­test. Plat­zie­re dann die nächs­te Kuchen­schicht dar­über und fah­re so fort.

Schritt 7

Deko­rie­re die obers­te Kuchen­schicht mit Obst und/oder Süßig­kei­ten nach Geschmack.

Schon gewusst…?

Natron ist die Kurz­form von Natri­um­hy­dro­gen­car­bo­nat (NaHCO3). Man fin­det Natron oder auch Kai­ser-Natron in den Super­märk­ten bei den Back­zu­ta­ten. Natron ist ein wei­ßes, fei­nes Pul­ver, das als Bestand­teil von Back­pul­vern und Brau­se­pul­vern Ver­wen­dung fin­det.

Tipp von Eli­na

Der Teig lässt sich gut für einen Monat im Gefrier­schrank auf­be­wah­ren. So kann man dar­aus auch kurz­fris­tig lecke­re Kek­se für Kin­der backen.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Eli­na Rebe­ja

@elinarebeja