Movie Park Ger­ma­ny Bot­trop

Frei­zeit­tipp in Nord­rhein-West­fa­len (NRW)

Die­ser Bei­trag ent­hält bezahl­te Wer­bung (*)

Wir haben jetzt eine Rhein­land­Card!
Da waren wir mal eben für lau im Movie Park. Dort gibt es Ach­ter­bah­nen, Karus­sells, Wild­was­ser­bah­nen… Und was wäre der Movie Park ohne die tol­len Film- und Stunt-Shows?

Jetzt, wo das Wet­ter wie­der gut ist, ist der Movie Park ein abso­lut emp­feh­lens­wer­tes Aus­flugs­ziel.

 

Nicht nur für uns Frei­zeit­pro­fis lohnt sich die Anschaf­fung der Rhein­land­Card. Man kann sie das gan­ze Jahr 2018 nut­zen und damit vie­le Attrak­tio­nen in NRW und drum her­um kos­ten­frei oder zu einem ermä­ßig­ten Preis nut­zen. Wir freu­en uns schon auf die Som­mer­fe­ri­en, da wer­den wir unse­re Rhein­land­Card so rich­tig aus­nut­zen.

AUSFLUGSTIPPS_Familien_Unterwegs_Kind_NRW_Nordrhein-Westfalen_Bergisch-Gladbach_Spielplatz_Kleine_Dombach

Bil­der © stadt­kon­fet­ti

Der Movie Park in Bot­trop-Kirch­hel­len

Nach­dem uns unser letz­ter Aus­flug in das Explo­ra­do Kin­der­mu­se­um Duis­burg geführt hat, haben wir dies­mal den Movie Park besucht. Der Frei­zeit­park in Bot­trop-Kirch­hel­len bie­tet Attrak­tio­nen für die gan­ze Fami­lie und für jedes Wet­ter. Ich war mit mei­nen bei­den Jungs (8 und 14 Jah­re alt) dort und jeder von uns konn­te vie­le groß­ar­ti­ge Ange­bo­te nut­zen.

Sobald man durch das Tor in den Park tritt, befin­det man sich in einer ande­ren Welt. Die Gebäu­de im Park sind sehr hübsch z.B. den alten Häu­sern aus Hol­ly­wood oder einer Wild­west-Stadt nach­emp­fun­den. Die Stra­ßen sind blitz­sauber und man schaut nur in fröh­li­che Gesich­ter.

Fahr­ge­schäf­te

Die Fahr­ge­schäf­te sind so zahl­reich, dass wir es an einem Tag — trotz gerin­ger War­te­zei­ten — nicht geschafft haben, alle zu fah­ren. Es gibt wil­de Ach­ter­bah­nen — sogar für klei­ne­re Kin­der — außer­dem Wild­was­ser­bah­nen, Karus­sells, Was­ser­land­schaf­ten, und, und, und…

Ein abso­lu­tes High­light ist die neue Star Trek Bahn. Die­se wil­de Fahrt soll­te man sich auf kei­nen Fall ent­ge­hen las­sen.

Ein Rie­sen­spaß ist auch der Ritt in einem Baum­stamm durch die Wild­was­ser­bahn. Bei gutem Wet­ter ist hier eine will­kom­me­ne Abküh­lung garan­tiert.

Die Shows und Vor­füh­run­gen

Wir konn­ten uns natür­lich auch die mega Shows nicht ent­ge­hen las­sen. Wir haben zwei Vor­füh­run­gen gese­hen, es gibt aber noch etli­che ande­re.

Zuerst schau­ten wir Ice Age — Kei­ne Zeit für Nüs­se als 4D-Film und haben uns so rich­tig durch­rüt­teln las­sen. Mei­ne Jungs lach­ten sich genau­so wie ich über das dus­se­li­ge Eich­hörn­chen auf der Suche nach der Nuss schim­me­lig.

Im Anschluss besuch­ten wir direkt noch die Stunt­show. In einer gro­ßen Are­na wird eine atem­be­rau­ben­de Vor­füh­rung gebo­ten. Die Jungs und das Mäd­chen aus dem Stunt-Team sind völ­lig ver­rückt! Ein­deu­tig!!

Es knallt, brennt und quietscht in einer Tour. Es ist schon erstaun­lich, was man mit einem Auto so alles anstel­len kann. Die Stunt­show war mein per­sön­li­ches High­light unse­res Besuchs im Movie Park. So etwas wird einem in kei­nem ande­ren Park gebo­ten.

Lieb­lings­fi­gu­ren im Park

Auch außer­halb der Shows hat man Gele­gen­heit, Stars und Pro­mis zu sich­ten. Vie­len Kin­der­lieb­lin­gen, aber auch Film­le­gen­den kann man im Movie Park haut­nah und zum Anfas­sen begeg­nen.

Spä­tes­tens bei der Para­de, die durch die Stra­ßen des Movie Parks zieht, las­sen sich alle Cha­rak­te­re noch ein­mal bewun­dern.

Das Per­so­nal

Wir haben ja schon vie­le Frei­zeit­parks besucht. Aber so moti­vier­tes, freund­li­ches Per­so­nal haben wir noch nir­gends getrof­fen. Der Ange­stell­te an Jim­my Neu­trons Ato­mic Fly­er z.B. hat jede Fahrt gefei­ert und die Gäs­te abge­klatscht. Stim­mung pur!

Um den Gäs­ten die War­te­zei­ten etwas zu ver­sü­ßen wird die Span­ne vor der eigent­li­chen Fahrt in vie­len Attrak­tio­nen durch klei­ne Geschich­ten und Epi­so­den rund um das The­ma der jewei­li­gen Bahn auf­ge­lo­ckert. Die Ani­ma­teu­re haben sich die­ser Auf­ga­be mit viel Herz­blut und Über­zeu­gung ange­nom­men.

Das Per­so­nal, das an den Spie­le­bu­den ein­ge­setzt war, hat jeden Vor­bei­lau­fen­den freund­lich begrüßt und gute Lau­ne ver­sprüht. An die­ser Stel­le ein gro­ßes Lob und ein dickes Dan­ke­schön an Deniz und all die ande­ren Mit­ar­bei­ter im Movie Park.

Der Spiel­be­reich

Eine Stra­ße des Movie Parks ist von Spie­le­bu­den gesäumt. Hier kann man z.B. ver­su­chen, ob man einen Ring um einen Fla­schen­hals wer­fen kann oder das eige­ne Kamel durch geschick­tes Rol­len eines Balls als ers­tes durch das Ziel zu brin­gen. Wir sind zwar kei­ne gro­ßen Freun­de von sol­chen Spie­le­bu­den, sie waren aber gut besucht und wir haben auch etli­che Gäs­te mit rie­si­gen Gewin­nen (meist Stoff­tie­ren) auf dem Arm gese­hen. Die­ser Bereich und die vie­len abwechs­lungs­rei­chen Ver­pfle­gungs­mög­lich­kei­ten las­sen eine bun­te Jahr­markt­at­mo­sphä­re ent­ste­hen.

Und jetzt genie­ßen wir einen sehr schö­nen Moment: Wir rech­nen mal eben aus, was wir heu­te mit der Rhein­land­Card gespart haben!

Fazit

Der Movie Park ist ein Frei­zeit­park, der für jedes Alter und durch die vie­len “Drin­nen­at­trak­tio­nen” auch für jedes Wet­ter eine Men­ge zu bie­ten hat. Für die Adre­na­lin­jun­kies gibt es Ach­ter­bah­nen jeg­li­cher Geschwin­dig­keit, für ruhi­ge­re Cha­rak­te­re bie­ten Shows und z.B. gemüt­li­che Fahr­ten auf den Schiff­chen im Spon­ge Bob Land eine Men­ge ruhi­ge­ren Spaß.

Die Eili­gen kön­nen sogar einen Spee­dy Pass in unter­schied­li­chen Aus­füh­run­gen erwer­ben, mit dem man ein­fach an den War­te­schlan­gen vor den Attrak­tio­nen vor­bei­ge­hen kann. Da wir aber wegen des wech­sel­haf­ten Wet­ters kei­ne lan­gen Schlan­gen hat­ten, haben wir uns den Pass nicht zuge­legt.

Um den Besuch bes­ser pla­nen zu kön­nen, lohnt es sich, die kos­ten­lo­se App zu instal­lie­ren. Hier erfährt man alles über Attrak­tio­nen, Shows, Restau­rants, Shops, Öff­nungs­zei­ten und Prei­se.

Kurz­in­for­ma­ti­on

Movie Park Ger­ma­ny
War­ner Allee 1, D-46244 Bot­trop-Kirch­hel­len
web movieparkgermany.de

Spa­ren mit der Rhein­land­Card

Prei­se
Kin­der 4 bis 12 Jah­re: 44,90 €
Erwach­se­ne: 59,90 €

Mehr Infor­ma­tio­nen unter rheinlandcard.de

* stadt­kon­fet­ti bedankt sich recht herz­lich beim Movie Park Ger­ma­ny für die Ein­la­dung. Das Ergeb­nis die­ses Pro­dukt­tes­tes wur­de hier­durch nicht beein­flusst und spie­gelt allein die Mei­nung des Autors wie­der.