Kre­wels­hof

Mecher­nich: Spar­gel­ern­te

Aus­flugs­tipp in Nord­rhein-West­fa­len (NRW)

Die­ser Bei­trag ent­hält bezahl­te Wer­bung (*)

SPARGELZEIT AUF DEN KREWELSHÖFEN — VOM FELD AUF DEN TELLER

Spar­gel ist lei­der Got­tes nur weni­ge Wochen im Jahr zu haben. Trotz­dem oder gera­de des­halb zählt er nicht nur zu mei­nen, son­dern zu viel­er­leuts Leib­spei­sen.
Wir haben uns gefragt, wie das mit dem Spar­gel denn eigent­lich so funk­tio­niert. Also habe ich mich auf den Weg in die Eifel gemacht und durf­te auf dem Kre­wels­hof in Mecher­nich haut­nah mit­er­le­ben, wie es einer Spar­gel­stan­ge vom Feld bis auf den Tel­ler ergeht.

Frau Bofin­ger vom Kre­wels­hof und ich haben uns für unse­re Fel­der-Tour auf dem Hof getrof­fen und sind dann die weni­gen Minu­ten bis zum Spar­gel­feld gefah­ren.

Hier konn­ten wir die abge­deck­ten Pflanz­hü­gel sehen, aus denen der Spar­gel wächst. Die Arbei­ter schau­en mit Hil­fe eines *Pla­nen­an­he­be­wä­gel­chens* unter die Folie und sobald ein Spar­gel den Kopf aus dem Hügel steckt, geht es ihm an den Kra­gen. So viel Arbeit für eine Stan­ge Spar­gel! Hät­te ich nicht gedacht.

Hm. Um zu sehen, wie es mit dem Spar­gel wei­ter­geht, haben wir uns mal eine Stan­ge raus­ge­grif­fen und ihr eine Son­der­be­hand­lung zukom­men las­sen.

Vom Feld geht es dann direkt wei­ter in Rich­tung Kre­wels­hof. Unse­re Spar­gel­stan­ge hat einen VIP-Platz für ein VIP-Gemü­se bekom­men: Sie durf­te als Bei­fah­rer im Stadt­kon­fet­ti-Mobil mit­fah­ren.

Noch am sel­ben Tag lan­den die gesto­che­nen Spar­gel­stan­gen im Hof­la­den. Fri­scher geht es nicht. Auch unser Spar­gel hat den Weg in die The­ke gefun­den. Auf dem Kre­wels­hof in Mecher­nich und auch auf dem Hof in Loh­mar kann man fri­schen Spar­gel aus eige­nem Anbau kau­fen. Und das Bes­te: Man kann ihn auch noch kos­ten­frei schä­len las­sen! Rein in die Maschi­ne, fer­tig!

Eine Sta­ti­on haben wir unse­re Spar­gel­stan­ge noch absol­vie­ren las­sen. Wie so manch ande­re Stan­gen auch, durf­te sie direkt aus der The­ke in die Küche des Kre­wels­ho­fes. Jetzt aber bit­te nicht wei­nen.

Zur Spar­gel­sai­son gibt es natür­lich herr­li­che Spar­gel­ge­rich­te auf den Kre­wels­hö­fen.

Unse­re Spar­gel­stan­ge fand ihr Ende in einem köst­li­chen Spar­gel-Pfann­ku­chen mit Sau­ce Hol­lan­dai­se. Jetzt wäre die Zeit, um die Taschen­tü­cher her­aus­zu­ho­len und unse­re Spar­gel­stan­ge zu ver­ab­schie­den. Ein bes­se­res Ende kann man einem so edlen Gemü­se nicht wün­schen.

AUSFLUGSTIPPS_Familien_Unterwegs_Kind_NRW_Nordrhein-Westfalen_Lohmar_Krewelshof_Spargelernte

Bil­der © stadt­kon­fet­ti

Kurz­in­for­ma­ti­on

krewelshof.deKre­wels­hof Loh­mar — der Erleb­nis- und Genuss­hof
Kre­wels­hof 1, ”An der Burg Sülz 1”, D‑53797 Loh­mar
pho­ne 02205 / 897706
mail kids@krewelshof.de (Buchung)
web krewelshof.de

* stadt­kon­fet­ti bedankt sich recht herz­lich beim Kre­wels­hof Loh­mar für die Ein­la­dung zur Spar­gel­ern­te. Das Ergeb­nis die­ses Pro­dukt­tes­tes wur­de hier­durch nicht beein­flusst und spie­gelt allein die Mei­nung des Autors wie­der.