Platz­set
“Mons­te­ra Blatt”

Bas­teln mit Stoff­mal­far­ben — Scha­blo­nie­ren

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Mate­ri­al

  • Platz­deck­chen

  • Stoff­mal­far­ben flüs­sig

  • Zei­tungs­pa­pier

Werk­zeug

  • Mons­te­ra Scha­blo­ne

  • Scha­blo­nen-Hafts­pray (alter­na­tiv: Tesa­film)

  • Stupf­pin­sel (alter­na­tiv: Schwamm)

  • Fön oder Back­ofen

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Vor­be­rei­tung

Packe die Platz­deck­chen aus und bügel sie mög­lichst fal­ten­frei, damit Du spä­ter eine glat­te Flä­che zum Arbei­ten erhältst. Lege das ers­te Platz­set auf eine sau­gen­de Unter­la­ge (z.B. Zei­tungs­pa­pier) um die Arbeits­flä­che zu schüt­zen und ein Ver­lau­fen der Far­ben zu ver­hin­dern.

Schritt 2: Scha­blo­ne posi­tio­nie­ren

Über­le­ge Dir an wel­cher Stel­le des Platz­sets Du das Motiv posi­tio­nie­ren möch­test. Beden­ke dabei, für wel­chen Zweck Du das Set ver­wen­den möch­test. Bei einer klei­nen “Tisch­de­cke” macht sich ein mit­ti­ges Motiv gut, wenn jedoch ein “Esstel­ler” auf das Platz­deck­chen gestellt wer­den soll, muss das Motiv eher an den Rand um nicht ver­deckt zu wer­den.

Wen­de die Scha­blo­ne dann, besprü­he die Rück­sei­te mit etwas Hafts­pray und lass die­ses leicht antrock­nen, ehe Du die Scha­blo­ne an der fina­len Stel­le (mit der besprüh­ten Sei­te nach unten) leicht andrückst.

Tipp: Die Ver­wen­dung von Hafts­pray ver­hin­dert das Ver­rut­schen der Scha­blo­ne und ver­rin­gert gleich­zei­tig das Risi­ko, dass Far­be unter die Scha­blo­ne hin­ein­läuft. Alter­na­tiv kann die Scha­blo­ne aber auch mit etwas Tesa­f­im fixiert wer­den, die­ses redu­ziert jedoch nicht die Mög­lich­keit, dass Far­be unter die Scha­blo­ne gelangt.

Schritt 3: Far­be auf­tup­fen

Gib ganz wenig Far­be in einen fla­chen Behäl­ter (z.B. Tel­ler) und tup­fe mit dem Stupf­pin­sel vor­sich­tig dar­über, so dass sich ein hauch­dün­ner Farb­film über die gesam­te Pin­sel­brei­te ver­teilt. Gehe dann mit dem Schwäm­m­chen über die Scha­blo­ne und tup­fe die­se ab, bis das Motiv voll­stän­dig über­tra­gen wur­de.

Tipp: Ver­wen­de beim Tup­fen nur ganz wenig Far­be und bear­bei­te eine Stel­le lie­ber auf meh­re­re Male. So ver­rin­gerst Du das Risi­ko, dass Far­be unter die Scha­blo­ne läuft und unschö­ne Kan­ten hin­ter­lässt.

Schritt 4: Licht & Schat­ten (optio­na­ler Farb­ver­lauf)

Wenn Du möch­test, kannst Du wäh­rend dem Tup­fen (Schritt 3) einen leich­ten Farb­ver­lauf ein­ar­bei­ten, indem Du 2–3 Far­ben auf dem Tel­ler anrich­test und abwech­selnd (oder auch gleich­zei­tig) die Far­be auf­nimmst. So kannst Du wun­der­ba­re Schat­tie­run­gen ent­ste­hen las­sen.

Schritt 5: Trock­nen & Fixie­ren

Lass die Far­ben gut (idea­ler­wei­se über Nacht) trock­nen und bügel das Platz­de­cken anschlie­ßend auf höchs­ter Stu­fe (Baum­wol­le). Dies dient der Fixie­rung der Far­ben, so dass das Set künf­tig auch der Wasch­ma­schi­ne stand hält.

Tipp: Wenn es schnell gehen muss, kannst Du den Trock­nungs­pro­zess mit einem Heiß­luft­fön beschleu­ni­gen.

SICHERHEITSHINWEIS

Beim Bügeln besteht VERBRENNUNGSGEFAHR! Bit­te Kin­der die­sen Schritt auf kei­nen Fall ohne Betreu­ung durch­füh­ren las­sen.

In Koope­ra­ti­on

REDAKTION

happybabyness.com

Irse­er Kreis­ver­sand