Kin­der­kis­sen mit Appli­ka­ti­on

Nähen für das Kin­der­zim­mer

Tuto­ri­al

DIY Näh­an­lei­tung & Schnitt­mus­ter

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Mate­ri­al

Für den Kis­sen­be­zug

Für die Appli­ka­ti­on

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Stoff­zu­schnitt

Schnei­de Dei­ne Baum­woll­stof­fe nach den Maß­an­ga­ben in der Mate­ri­al Lis­te zu.

Schritt 2: Appli­ka­ti­on

Büg­le etwas Vlie­sofix auf die Rück­sei­te von zwei Stoff­stü­cken (A + B) und schnei­de mit Hil­fe der Appli­ka­ti­ons­vor­la­ge eine Kro­ne (Stoff A) sowie einen Kreis (Stoff B) aus.

Zie­he das Trä­ger­pa­pier von der Kro­ne ab und büg­le die­se auf den Kreis. Wie­der­ho­le den Vor­gang mit dem Kreis auf dem Kis­sen-Vor­der­teil (41 x 41 cm). Step­pe bei­de Appli­ka­tio­nen dicht an den Kon­tu­ren mit einem sehr engen Zick­zack-Stich ab (z.B. Rau­pen­stich).

Schritt 3: Rüsche

Damit es sich spä­ter schön rüscht wird als nächs­tes die Rüschen­län­ge berech­net.

For­mel für die Berech­nung von Kis­sen­rü­schen:

Addie­re alle 4 Sei­ten­län­gen des Kis­sens und mul­ti­pli­zie­re das Gan­ze mit 2,5. (hier: 4 * 40 cm = 160 cm * 2,5 = 400 cm). 

Schnei­de meh­re­re lan­ge Stü­cke Stoff mit 10cm Brei­te zu und nähe die­se anein­an­der, so dass Du auf die errech­ne­te Gesamt­län­ge von 4m kommst.

Schla­ge die 4m-Rüsche der Län­ge nach ein (links auf links) und bügel sie quer zur Mit­te.

Tipp: Alter­na­tiv kannst Du auch eine Sei­te dop­pelt ein­schla­gen und säu­men, oder mit der Over­lock einen Roll­saum nähen.

Bei die­sen Vari­an­ten reicht aller­dings eine Rüschen­brei­te von 5–6cm aus. Schlie­ße die Rüsche anschlie­ßend zu einem Kreis.

Schritt 4: Reiß­ver­schluss

Schla­ge die bei­den klei­nen Stoff-Zuschnit­te (3x6 cm) in der Mit­te ein und büge­le sie.

Nähe sie dann auf bei­de Enden Dei­nes Reiß­ver­schlus­ses, indem Du den Bruch zum Reiß­ver­schluss zei­gend auf­legst und absteppst.

Tipp: Es ist ok, dass die ande­ren 3 Sei­ten offen und unver­säu­bert sind.

Ste­cke den so vor­be­rei­te­ten Reiß­ver­schluss (rechts auf rechts) auf das ers­te der bei­den Stoff­stü­cke (21x41 cm) und step­pe mit Hil­fe des Reiß­ver­schluss­füß­chens den Reiß­ver­schluss fest. Wie­der­ho­le den Vor­gang mit dem zwei­ten Stoff­stück (21x41 cm).

Step­pe zum Schluss noch ein­mal knapp am Reiß­ver­schluss ent­lang um die Naht zu sichern und ein ordent­li­ches Gesamt­bild zu erhal­ten.

Schritt 5: Nähen

Ste­cke als nächs­tes die Rüsche in gleich­mä­ßi­gen Fal­ten an das Vor­der­teil.

Mar­kie­re Dir hier­zu mit Won­der­clips oder Steck­na­deln vier gleich lan­ge Sei­ten und ste­cke befes­ti­ge die­se jeweils an einer Kis­sen­sei­te. An den Ecken arbei­test Du groß­zü­gi­ge Kel­ler­fal­ten ein.

Wenn alle Fal­ten gesteckt sind, steppst Du die­se ein­mal mit lan­ger Stich­län­ge fest, so dass sie beim Zusam­men­nä­hen des Kis­sens nicht ver­rut­schen kön­nen. Lege dann die Rück­sei­te des Kis­sens (rechts auf rechts) auf die Vor­der­sei­te, so dass die Rüsche nach Innen zeigt.

Ach­te auch dar­auf, dass der Reiß­ver­schluss geöff­net bleibt. Step­pe das Kis­sen dann rund­her­um ab.

Tipp: Wenn Du möch­test, kannst Du die Naht noch mit der Over­lock ver­säu­bern, damit das Kis­sen auch von innen schön aus­sieht. 

Wen­de das Kis­sen durch den geöff­ne­ten Reiß­ver­schluss, ste­cke das Inlay hin­ein und ver­schlie­ße es. Fer­tig.

Hin­weis

Bei leich­te­ren Stof­fen (z.B. Chif­fon, Tüll, Satin oder Organ­za) kann die Rüsche auch ein­ge­kräu­selt wer­den. Hier emp­fiehlt es sich vor­ab etwas zu expe­ri­men­tie­ren, da die Stof­fe unter Umstän­den nicht ganz ein­fach zu ver­ar­bei­ten sind (Chif­fon franst bei­spiels­wei­se leicht aus). Der Ver­such lohnt sich aber, da so schö­ne Kon­tras­te ent­ste­hen kön­nen, die das gewünsch­te “Prinzessinnen”-Feeling unter­stüt­zen.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Son­ja Fei­er­abend

@the_crafting_cafe