Tür­stopp­fer “Oster­ha­se”

Bas­teln zu Ostern

Tuto­ri­al

DIY Anlei­tung

Eine DIY Anlei­tung von happybabyness.com

Wir bedan­ken uns ganz herz­lich bei Maren, die die­sen Tür­stop­per exklu­siv für happybabyness.com ent­wor­fen hat!

Mate­ri­al

  • 1 Holz­zaunele­ment 
  • 1 Brett klein
  • 2 Stei­ne oval
  • Far­be weiß, grün und rosa (z.B. Shab­by oder Wand­far­be)
  • Wat­te
  • 1 Stück Filz oder Stoff weiß
  • Papier schwarz, weiß und blau
  • Wol­le rosa
  • Glit­zer für die Augen (optio­nal)
  • Schlei­fen­band für die Ohren oder ein Hals­band (optio­nal)
  • Glöck­chen für das Hals­band (optio­nal)
  • Stoff für die Schür­ze (optio­nal)

Werk­zeug

  • Schwamm oder Pin­sel
  • Ham­mer und Nägel
  • Bohr­ma­schi­ne oder Akku­schrau­ber
  • Heiss­kle­ber oder Holz­leim
  • Sche­re
  • Edding schwarz oder Acryl­far­be

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1: Holz-Grun­die­rung

Male sowohl den Zaun­pfahl, als auch die bei­den Stei­ne mit wei­ßer Far­be an. Dazu kannst Du einen Schwamm oder einen gro­ßen Pin­sel benut­zen. Für die Boden­plat­te ver­mischt Du die wei­ße Far­be mit etwas Grün, so dass ein leich­ter Pas­tell­ton ent­steht.

Abschlie­ßend malst Du den Knopf mit rosa Far­be an, dies wird spä­ter die Nase. Boh­re für die­se ein klei­nes Loch in die Mit­te des Zaun­pfahls und fäde­le den Knopf ein.

Schritt 2: Zusam­men­bau­en des Kor­pus

Wenn die Far­be getrock­net ist, nagelst Du den Zaun­pfahl von unten auf die Boden­plat­te und klebst die bei­den Stei­ne als Füße links und rechts dane­ben.

Schritt 3: Füße

Mit etwas Wat­te, kannst Du nun die Über­gän­ge von den Füßen zum Kör­per ver­schö­nern, indem Du den hin­te­ren Teil der Stei­ne beklebst. Im vor­de­ren Teil zeich­nest Du dann mit schwar­zer Far­be jeweils 3 Stri­che für die Kral­len des Hasen auf.

Schritt 4: Augen

Schnei­de aus bun­tem Ton­pa­pier 8 Krei­se aus und kle­be die­se auf­ein­an­der:

  • 2x win­zi­ge schwar­ze für die Pupil­len
  • 2x mitt­le­re blaue für die Iris
  • 2x etwas grö­ße­re wei­ße für die Aug­äp­fel
  • 2x viel grö­ße­re schwar­ze für die Wim­pern

Schnei­de dann den äußers­ten schwar­zen Kreis mit einer Sche­re bis zum wei­ßen Kreis mehr­fach ein, so dass Du Wim­pern erhältst.

Tipp: Wenn Du möch­test kannst Du anschlie­ßend der Iris (= blau) mit etwas auf­ge­kleb­tem Glit­zer einen beson­de­ren Aus­druck ver­lei­hen.

Kle­be die Augen dann etwas ober­halb der Nase auf.

Schritt 5: Ohren

Schnei­de für die Ohren des Hasen zwei gro­ße ova­le Krei­se aus, dafür kannst Du ent­we­der dün­nen Filz oder etwas Stoff ver­wen­den.

Tipp: Eine Hasen­da­me (hier im Bild) freut sich über ein paar Schlei­fen­bän­der an den Ohren. Binde dafür die unte­ren Enden des Stof­fes zusam­men. 

Fixie­re die Ohren anschlie­ßend links und rechts vom Zaun­pfahl, so dass die ova­len Enden nach unten hän­gen.

Tipp: Mit etwas Draht kannst Du dem Hasen auch ein ste­hen­des Ohr ver­pas­sen.

Schritt 6: Haa­re

Für die Haa­re schnei­dest Du eini­ge Strei­fen Wol­le in belie­bi­ger Län­ge zu und befes­tigst die Enden mit etwas Kle­ber an der Rück­sei­te des Zaun­pfahls.

Tipp: Alter­na­tiv kannst Du die Haa­re auch fest tackern. 

Schritt 7: Mund und Zäh­ne

Den Mund des Hasen kannst Du unter­halb der Nase mit schwar­zer Far­be auf­zeich­nen. Das glei­che gilt für die Hasen­zäh­ne.

Tipp: Noch schö­ner wird das Gesicht, wenn Du die Zäh­ne (wie die Augen) aus Ton­pa­pier aus­schnei­dest und auf­klebst. 

Schritt 8: Wei­te­re Deko Ideen

Eigent­lich wäre Dein Hase schon fer­tig, aber Dei­ner Fan­ta­sie sind kei­ne Gren­zen gesetzt. Hier sind noch wei­te­re Mög­lich­kei­ten zur Ver­schö­ne­rung:

  • ein Hals­band mit Glöck­chen
  • eine Schür­ze oder ein Röck­chen aus Stoff (für ein Mäd­chen) oder eine Kra­wat­te (für einen Jun­gen)
  • Oster­ei­er für die Boden­plat­te

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

Maren Kle­mer