Flamm­ku­chen

Grund­re­zept mit Belag-Inspi­ra­tio­nen

Kate­go­rie

Snack

Stu­fe

leicht

Zeit

ca. 20 Minu­ten

Kalo­rien

530 kcal

Kochen

Snack Rezept

Ein Rezept-Tipp von happybabyness.com

Der Flamm­ku­chen ist je nach Belag für Kin­der ab 1 Jahr geeig­net.

Zuta­ten

  • 250 g Mehl

  • 125 ml Was­ser

  • 1 Salz Pri­se 

  • 2 EL Spei­se­öl

  • ½ Becher Schmand

  • ½ Becher Creme frai­che

  • Salz & Pfef­fer

  • Schnitt­lauch

Nähr­wer­te

  • Kalo­rien 25% 25%
  • Pro­te­in 23% 23%
  • Fett 18% 18%
  • Koh­len­hy­dra­te 40% 40%
  • Zucker (zuge­setzt) 0% 0%
  • Bal­last­stof­fe 35% 35%

Schritt für Schritt Anlei­tung

Schritt 1

Hei­ze den Back­ofen auf 250° Grad Ober-/Un­ter­hit­ze bzw. auf 230° Grad Umluft vor.

Schritt 2

Ver­kne­te alle Teig­zu­ta­ten zu einem fes­ten Teig  und fol­le die­sen auf einem mit Back­pa­pier beleg­ten Blech aus und stich ihn mehr­mals mit einer Gabel ein.

Tipp: Je dün­ner der Teig aus­ge­rollt wird, des­to knusp­ri­ger wird er. Das bes­te Ergeb­nis bekommt man, wenn man den Teig zwi­schen 2 Lagen Back­pa­pier aus­rollt.

Schritt 3

Ver­mi­sche den Schmand und die Creme frai­che mit­ein­an­der, wür­ze die Mas­se mit Salz, Pfef­fer und Schnitt­lauch und ver­tei­le sie groß­zü­gig auf­dem Teig, ehe Du die­sen nach Her­zens­lust belegst.

Schritt 4

Backe den Flamm­ku­chen für ca. 10 Minu­ten im Back­ofen knusp­rig.

Varia­tio­nen

Als Belag eig­nen sich auch Lebens­mit­tel­res­te vom Vor­tag, ange­fan­gen von übri­gem Gemü­se bis hin zur Nürn­ber­ger Rost­brat­wurst.

Je nach Geschmack sind wei­te­re Extras mög­lich, z.B. (Früh­lings-) Zwie­beln, Sala­mi, Speck-/Schin­ken­wür­fel, Mais, Papri­ka, Ruc­co­la (erst nach dem Backen!), Schafs­kä­se…

Hin­weis

Flamm­ku­chen stellt kalt eine will­kom­men Abwechs­lung in der Schul­brot­do­se dar, kann aber auch pro­blem­los ein­ge­fro­ren wer­den.

Tipp: Ein­fach ein Stück Back­pa­pier zwi­schen die ein­zel­nen Stü­cke legen.

Die Autoren

REDAKTION

happybabyness.com

“Flamm­ku­chen ist ein­fach super, da er für jeden Geschmack indi­vi­du­ell belegt wer­den kann. Bei uns ist der Klas­si­ker Speck, Zwie­beln & Schafs­kä­se.”

Mela­nie Kausl

@hobbykueche